Über ARTe Kunstmessen und -veranstaltungen

https://arte-kunstmesse.de

Die ARTe ist Ausrichter und Veranstalter von Kunstmessen und Kunstevents. Entstanden ist das Format der ARTe 2015 in der Messe Sindelfingen.

Von der ersten Ausgabe an sollte der Besuch der ARTe für den Kunstinteressenten ein Kunsterlebnis in sich sein. Offene Standarchitektur, lange Sichtlinien, Offenheit als Konzept laden zum Besuch der ARTe ein. ‘Jede Form von Kunst hat das Recht präsentiert zu werden’, so formulierte der damalige ARTe Kurator und Projektleiter Andreas Kerstan sein Demokratieverständnis der Kunst und damit war die ARTe von Beginn an offen und eine Plattform für alle Beteiligten im Kunstmarkt.

In den Jahren bis 2017 fand die ARTe in Sindelfingen noch zeitgleich mit der Antikmesse statt. 2018 wurde sie dann als Solomesse herausgelöst und der Termin für die ARTe in Sindelfingen in den März verlegt. Seit 2018 findet die ARTe als erste und einzige eigenständige Messe für zeitgenössische Kunst in der Metropolregion Stuttgart als Frühjahrsmesse im März statt. Seit 2019 auch mit einer Schwester- und Herbstmesse im September in Wiesbaden und seit 2021 mit Kunstveranstaltungen in Konstanz und auf Burg Stettenfels. https://arte-kunstmesse.de/ueber-arte-kunstmesse/

Highlights aus 2010 Bettina Böttinger entdeckt Burundi

In neuen Gefilden: Vereinspatin Bettina Böttinger entdeckt Burundi

Seit einigen Jahren schon unterstützt sie die Projekte in Burundi als Vereinspatin und macht auf die Problematik im ärmsten Land der Welt aufmerksam. Nun hat Bettina Böttinger die Neugierde doch gepackt. Sechs Tage lang bereiste die Moderatorin gemeinsam mit burundikids-Gründerin Martina Wziontek das Land, in dem sie so viele schöne Eindrücke erwarteten – aber auch unfassbare Schicksale, Hunger und unglaubliche Armut.

Böttinger überzeugte sich von der Arbeit, die die Fondation Stamm vor Ort unter anderem mit der Unterstützung der burundikids leistet. Sie besuchte die Schulen in Bujumbura und Gitega, das Krankenhaus und die Einrichtungen für Kinder und Jugendliche im ganzen Land.

Die Reportage zum Besuch Bettina Böttingers in Burundi wird am Sonntag, 2. Dezember, um 16.30 Uhr im WDR ausgestrahlt.

zum V I D E O   http://www.wdr.de/tv/tag7/sendungsbeitraege/2012/1202/mit_bettina_boettinger_im_aermsten_land_der_welt.jsp?sdatum=2012-12-2   siehe auch Philipp Ziser / Tagebuch von Burundi  pziser.wordpress.com